Skip to main content

Der Rotationslaser Bosch PLL 360

Bei der Robert Bosch GmbH handelt es sich um ein multinationales Unternehmen, das im Jahre 1886 gegründet wurde. Die Bosch Gruppe mit ihren 450 Tochter- und Regionalgesellschaften hat ihren Stammsitz in 70839 Gerlingen, in der Bundesrepublik Deutschland.

Zu den Erzeugnissen der Firma gehören unter anderem auch verschiedene Linienlaser wie zum Beispiel der Rotationslaser Bosch PLL 360, mit seinen präzisen und besonders gut sichtbaren roten Laserlinien.

Der Bosch Rotationslaser PLL 360 bringt sich selbst ins Lot

Der schwarz grüne Bosch Rotationslaser PLL 360 hat ein Gewicht von 380 Gramm. Das Gerät arbeitet mit vier Stück 1,5-Volt-LR6 (AA) Batterien. Bei der Arbeit lässt sich der Rotationslaser mit der Laserklasse 2 entweder mit einer Universalhalterung oder mit dem 1,5 Meter hohen Aluminiumstativ in Position bringen.

Das Fabrikat mit den Maßen 12,5 cm x 8,5 cm x 7 cm verfügt über eine Laserdiode mit 635 nm und es fabriziert rote Laserlinien. Besonders hervorzuheben ist, dass der Rotationslaser Bosch PLL 360 selbstnivellierend arbeitet. Das bedeutet: Er bringt sich selbst ins Lot und braucht nur aufgestellt und eingeschaltet zu werden und schon erscheinen seine roten Laserlinien.

Der grün-schwarze Pll 360 ist einfach zu bedienen

Mit Hilfe des grün-schwarzen Rotationslasers Bosch PLL 360 kann der Anwender exakt arbeiten. Er hat zum Beispiel die Möglichkeit zwei Linien zu aktivieren. Eine horizontale 360 Grad Linie und eine vertikale. Die Laserlinien können sowohl einzeln als auch gleichzeitig in Aktion sein.

Mit dem selbstnivellierenden Rotationslaser Bosch PLL 360 kann eine genaue waagerechte Linie zur gleichen Zeit an alle vier Wände eines Raumes projiziert werden. In der Folge lassen sich beispielsweise Fliesen oder Bordüren rundum exakt auf gleicher Höhe anbringen.

Die vertikalen und die horizontalen Linien haben eine Reichweite von 20 Meter und besitzen eine Genauigkeit von 4 Millimeter auf den Meter. Bei dem selbstnivellierenden Fabrikat richten sich die an die Wände und Decken geworfenen roten Laserlinien innerhalb von 4 Sekunden selbst aus.

Wird die Nivellier-Funktion zwischendurch einmal nicht gebraucht (der Treppe entlang zum Beispiel), kann sie natürlich abgeschaltet werden.

Die Vor- und Nachteile des Rotationslasers Bosch PLL 360

Das Lasergerät funktioniert mit vier AA-Batterien und einer Spannung von 1,5 Volt. Daher ist das Fabrikat auch mobil einsetzbar. Es ist sinnvoll, wenn der Benutzer im Sinne der Nachhaltigkeit zu wiederaufladbaren Akkus greift.

Sein geringes Eigengewicht und die integrierte Transportsicherung sowie die stabile Bauform machen den Transport des Gerätes einfach. Dank der Lock Funktion an dem Fabrikat kann die vertikale Linie in jeden Winkel projiziert werden. Im Online-Shop auf Amazon wurde der Rotationslaser Bosch PLL 360 von von über 300 Nutzern bewertet.

Ein Heimwerker berichtet zum Beispiel sehr begeistert, dass dieses Lasergerät das beste Hilfsmittel sei, das er jemals gekauft hat. Ein anderer Anwender wiederum lobt die zuverlässige Leistung sowie die 360 Grad Rundumanzeige, die seiner Meinung nach keine Wünsche offen lässt.

Einige Kunden hatten anscheinend bei der Anwendung im Freien bei Sonnenschein Probleme. Allerdings waren auch diese Benutzer mit dem Betrieb des Gerätes im Innenbereich sehr zufrieden.

Die Ausführung

Im Handel oder bei Amazon im Online-Shop ist der Rotationslaser in zwei Ausführungen erhältlich. Der Kunde kann entweder die etwas günstige Variante mit Transporttasche und Halterung wählen oder er greift zum Set in dessen Lieferumfang sich auch ein Aluminiumstativ befindet.

Dieses Modell ist zudem mit einem 1/4 Zoll Gewinde ausgestattet, an das sich auch jedes andere Stativ anbringen lässt, sofern es das entsprechende Gewinde hat.

Fazit

Der Rotationslaser Bosch PLL 360 liefert dem Anwender exakte und besonders gut sichtbare Laserlinien. Mit dem Gerät kann eine präzise, waagerechte Laserlinie zur gleichen Zeit an alle vier Wände geworfen werden.

In der Folge hat der Heimwerker die Möglichkeit, die Fliesen oder Bordüren rundumlaufend auf gleicher Höhe anzubringen. Eine Richtschnur beim Einziehen von Zwischenwänden wird auch nicht mehr gebraucht, sobald der Rotationslaser Bosch PLL 360 zum Einsatz kommt.